Neues aus der Hirnforschung

erwähnte „die Presse“ in einem interessanten Artikel. http://diepresse.com/home/science/4679523/Das-Gehirn-bestimmt-das-Geschlecht – immer mehr seriöse wissenschaftlich-medizinische Artikel weisen ebenfalls auf die Ergebnisse der Neuroforschung bei Transsexualität hin. So bekam ich einen Hinweis auf eine Stellungnahme der Bundesärztekammer (BÄK), in dem es primär zwar um intersexuelle Menschen geht, aber auch um die Frage der Transsexualität. Dieser Artikel geht auch auf die genetische Sichtweise sowie das „soziale Geschlecht“ (Gender) differenziert ein.

Update 8.9.2015:
Bei einer internationalen, interdisziplinären Konferenz unter dem Titel „Transsexualität. Eine gesellschaftliche Herausforderung im Gespräch zwischen Theologie und Neurowissenschaften“ wird ab 4.2.2016 sicherlich auch viel Neues aus der Neurofoschung / Neurowissenschaft zu erfahren sein. Mehr dazu auf der Website der Goethe-Universtität Frankfurt a.M.

Dieser Beitrag wurde unter Kongress, TS abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.