über den Einfluss von Testosteron auf das Kaufverhalten

berichtet die Süddeutsche Zeitung in einem interessanten Artikel von Werner Bartens hier. Das Abstract der Studie findet man bei pubmed. Untersucht wurden 243 Männer – die einen nach der Injektion von Testosteron, die anderen nach Gabe eines Placebo.

„Wurde hingegen der Status hervorgehoben, entschieden sich die Männer unter Testosteron vermehrt für diese Gegenstände. Die Wissenschaftler sehen diese Ergebnisse als Beleg dafür, dass auch das Konsumverhalten teilweise biologisch motiviert ist.“ so Bartens.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu über den Einfluss von Testosteron auf das Kaufverhalten

  1. Maria Mayer sagt:

    Das wundert mich überhaupt nicht … 😀

Kommentare sind geschlossen.