Die Internetseite transsexualitaet.info und den dortigen Medienleitfaden

sowie einen Medien-Leitfaden für „Betroffene“ möchte ich gerne weiterempfehlen. Lena Balk, die Autorin des Medienleitfadens (Zielgruppe Medienvertreter_Innen) arbeitet als selbstständige Unternehmerin im Allgäu und hat sich intensiv mit der Materie sowie der Medienarbeit auseinandergesetzt. Die Seite www.transsexualitaet.info (ohne https) wurde von vielen, die sich selbst als „transsexuell“, „transident“ oder „Transgender“ gelesen und in einer facebook-Gruppe kommentiert.

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Geschlechtsinkongruenz, Medien abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.