„Das PRAC (Pharmacovigilance Risk Assessment Committee) soll beurteilen

ob Maßnahmen zur Risikominderung bei Diane® und seinen Generika nötig sind oder ob sogar in allen EU-Mitgliedsstaaten ein Marktverbot dieser Hormonkombination in Frage kommt.“ so die Information von „Gute Pillen, schlechte Pillen“, die im April 2018 im Internet erschien. Hintergrund ist die Frage nach dem Thromboserisiko bei Medikamenten, die „Östrogen und Cyproteronacetat“ (CPA) enthalten. CPA wird auch in der Hormontherapie bei MzF transsexuellen Menschen verwendet – ich habe darüber schon an anderer Stelle gebloggt und auf Alternativen hingewiesen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Gesundheit, TS abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.